Warum immer mehr nicht immer richtig ist

Warum immer mehr nicht immer richtig ist
Neue Wege zu Erfolg UND Wohlbefinden

Erscheinungsdatum: 25. April 2017, Kösel Verlag

Kann es uns gut gehen, so mitten im Stress und bei all den Anforderungen?
Unbedingt! Sagt die erfolgreiche Autorin und Psychologin Dr. Ilona Bürgel und zeigt charmant und lebensnah ihren persönlichen Gegenentwurf zu unserem Kult um Überforderung und Erschöpfung.

Sie entlarvt Anstrengungsfallen und lädt ihre Leser mit dem Prinzip Wohlbefinden zum Umdenken ein. Sie zeigt, wie wir in einer komplexen Welt mit wirksamen Tricks selbst dafür sorgen, dass es uns gut geht, anstatt uns fremden oder eigenen Maximierungsansprüchen auszusetzen, die uns nicht gut tun.

Herausforderungen anzunehmen ist wichtig für unsere persönliche Weiterentwicklung und für unseren Lebenserfolg. Doch wer ständig nur höher-schneller-weiter will, ist schnell verbraucht und einsam. Wir fühlen uns wohl, wenn wir auf die richtige Art und Weise gefordert sind. Und wenn wir uns wohl fühlen, leisten wir, was wir wollen und sollen – ganz ohne gestresst zu sein.

Jetzt Buch kaufen

 

Dr. Claudia Becker, DIE WELT/WELT AM SONNTAG

“Atemlos durch den Tag – das ist kein neues Lied von Helene Fischer, sondern bittere Realität Unzähliger: Wir hetzen von Termin zu Termin und kommen doch nie richtigan, wir absolvieren eine Höchstleistung nach der anderen und sind nie richtig zufrieden. Was tun wir uns an? Objektiv betrachtet werden unsere Lebensbedingungen immer besser und trotzdem sind wir immer gestresster, leiden unter Burnout und psychosomatischen Krankheiten – haben wir das Gefühl, nicht zu leben, sondern gelebt zu werden. Ilona Bürgel hat es wieder einmal geschafft, auf ebenso eindringliche wie leicht verständliche und humorvolle Art die Augen für eine Tatsache zu öffnen, die der entscheidende Dreh- und Angelpunkt für unsere Lebensqualität ist: Es sind nicht immer die äußeren Umstände, die uns das Leben schwermachen, sondern wir selbst mit unseren negativen Gedanken, mit unserem für das Schöne verstellten Blick. Wer das erkennt, erkennt auch, dass nur wir es in der Hand haben, unserem Leben eine Wende zu geben, in eine Richtung, die uns das richtige Gleichgewicht zwischen Anstrengung und Wohlbefinden finden lässt. Ilona Bürgels Buch kann dabei ein hervorragender Reiseführer zu einem Leben sein, in dem Burnout ein Fremdwort bleibt und in dem wir spüren, wie gut es tut, nicht ständig nach Luft zu japsen, sondern richtig durchzuatmen.”

Kerstin Kotlar Deputy Head of Life & Science focus online

“Dieses Buch ist ganz nah dran an unserem Alltag. Charmant, offen und die Garantie, endlich den ersten Schritt aus den Anstrengungsfallen zu gehen.” Kurzform für Buch

SVENJA LASSEN, Senior Editor COSMOPOLITAN

“Wir sehen täglich tausende von Möglichkeiten, was wir aus unserem Leben machen könnten – und wollen natürlich nur das Beste. Doch dieser Wunsch führt oft in einen Optimierungsstrudel, der einen schwindelig zurück lässt. Stattdessen lohnt es, inne zu halten, um zu fragen, was sich wirklich richtig anfühlt und passend ist. Denn Wohlbefinden ist individuell und Gutes meist einfach – wenn man es denn definiert und lebt.”