Blog

Posts Tagged 50PLUS

Abnehmen ohne Hunger: Raus aus dem Stress

 

Was fühlen Sie, wenn Sie an Abnehmen, Diät oder Ernährungsgewohnheiten umstellen denken? Ich schätze, wenig Gutes. Denn Abnehmen ohne Hunger ist ein Traum, der sich oft nicht erfüllt. Eher erleben wir Stress, Anspannung und keine Lust darauf. Weil wir an Verzicht, Einschränkung, Leidens für eine bestimmte Zeit denken. Wir mögen es eher, zu genießen, sich etwas zu gönnen und es sich gut gehen zu lassen.

(mehr …)

Nie wieder Stress statt Glück im Advent: Diese Fallen sollten Sie meiden

Nie wieder Stress statt Glück im Advent: Diese Fallen sollten Sie meiden

Der Advent soll die Zeit des Glücks, der Lebensfreude, des Genusses sein. Leider verblasst diese gute Absicht wenn wir sie uns von ungünstigen Umständen, dem Verhalten anderer Menschen oder unserem Umgang damit verderben lassen.

Egal, ob eher kulturell geprägt, individuell erworben oder ein Automatismus unseres Gehirns: Die Art, wie wir denken und handeln, beeinflusst, wie wir uns fühlen.

(mehr …)

3 Gründe, warum nur konsequente Entscheidungen Glück und Lebensfreude bringen

Entscheidungen machen Stress und schlaflos oder bringen Glück und Lebensfreude. Je nachdem, wie konsequent wir sind.

Wie viele Entscheidungen treffen wir täglich? Ich gehe davon aus, dass es Hunderte sind. Wir wissen das nicht, weil wir sie meist unbewusst treffen. Wir nehmen das Duschgel, was im Bad steht. Wir essen, was der Kühlschrank hergibt. Wir drehen uns nach dem Klingeln des Weckers noch einmal herum, weil wir dies immer so tun. Wir fahren immer auf dem gleichen Weg zu Arbeit. Denn wir haben einmal herausgefunden, dass es der kürzeste oder ruhigste Weg ist. Dann bleibt es, wie es ist.

(mehr …)

Warum meldet er sich nicht? Wie wir glücklich bleiben, egal was andere tun

Emotionale Abhängigkeit entwickelt sich ganz unbemerkt. Und macht Stress. Erst erleben wir Glück, dann brauchen wir es und glauben, Menschen oder Situationen könnten es uns liefern. Doch dem ist nicht so. Ganz im Gegenteil. Je mehr Einfluss wir externen Dingen geben, umso häufiger können und Glück, Lebensfreude und Wohlbefinden abhanden kommen.    (mehr …)