Blog

Archiv für Mitarbeiterzufriedenheit

Die Kunst des „Nein-Sagens“

Positives Denken lernen: auch mal Nein sagen

Ich bin gerade in Frankfurt am Main angekommen und brauche vor meinem Termin etwas zu essen. Es ist Mittagszeit und ich laufe die belebte Kaiserstraße entlang auf der Suche nach einem „unkomplizierten“ Mittagessen. Ich sehe ein ansprechendes italienisches Restaurant und gehe hinein. Der Duft verspricht leckeres Essen und auf der Karte entdecke ich ein attraktives Angebot, Blumenkohlsuppe und mit Spinat und Käse gefüllte Gnocchi. Das Essen hält, was der Duft versprochen hat, und ich bin satt und zufrieden.

(mehr …)

Gedanken zur Mitarbeiterzufriedenheit und warum ein Fragebogen sich lohnt

mitarbeiterzufriedenheit
Kann es Mitarbeitern zu gut gehen?
„Mitarbeiter sollen sich hier nicht wohl fühlen, sondern Leistung bringen“, höre ich so manchen Geschäftsführer seufzen, wenn es darum geht, Mitarbeiter zu motivieren. Interessant ist, dass in deutschen Unternehmen Wohlbefinden oder Zufriedenheit keine Ziele sind, zumindest nicht für die Mitarbeiter. Für Kunden schon. Für sie wird auch mehr Budget eingesetzt als für die Mitarbeiter. Deren Wohlbefinden steht höchstens einmal als Belohnung auf der Tagesordnung. Getreu dem Motto: erst die Leistung, dann darf es uns gut gehen. Führungskräfte werden außerdem dafür bezahlt und anerkannt, dass die Bilanzen und Gewinne stimmen und nicht dafür, dass sich Menschen im Unternehmen gut fühlen oder gesund sind.
(mehr …)